image
image

COMPO Trauermücken-frei 5 ml

19 vorrätig

Verfügbar
4.13€
-
+
5% Rabatt für Bestellungen über 80 €
Kunden sahen auch

COMPO Trauermücken-frei ist ein Bioinsektizid mit dem kraftvollen, natürlichen Wirkstoff aus dem indischen Neembaum. Es zeigt eine sehr gute Wirkung gegen Trauermücken-Larven an Zierpflanzen, welche die Wurzeln der Pflanzen nachhaltig schädigen. Somit wird auch die Population der fliegenden Trauermücken nachhaltig bekämpft. Auch andere saugende, beißende und blattminierende Schädlinge werden zuverlässig beseitigt. Die praktische Portionsflasche erspart komplizierte Umrechungen oder Dosierungen. Das COMPO Trauermücken-frei ist nicht bienengefährlich und auch für den ökologischen Landbau zugelassen.

Produktmerkmale

  • gegen Trauermücken-Larven an Zierpflanzen
  • auch gegen andere saugende, beißende und blattminierende Schädlinge
  • einfachste Gießanwendung ohne kompliziertes Dosieren dank praktischer Portionsflasche
  • für den ökologischen Landbau zugelassen
  • nicht bienengefährlich

Anwendungsempfehlung

COMPO Trauermücken-frei wird in der angegebenen Dosierung bei Befallsbeginn bzw. Sichtbarwerden der ersten Schadsymptome/-organismen morgens oder abends ausgebracht, da die beste Wirksamkeit bei jungen Entwicklungsstadien der Schadinsekten erzielt wird. Verwenden Sie dafür eine handelsübliche Gartenspritze oder Gießkanne. Schütteln Sie das Konzentrat vor Gebrauch und geben es anschließend, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, in Wasser und mischen es gut durch. Die Pflanzen von allen Seiten gleichmäßig einsprühen bzw. die Erde begießen. Behandeln Sie nicht nur die Blattoberseiten, sondern möglichst auch die Blattunterseiten. Nutzen Sie immer nur die zugelassenen Konzentration und spritzen oder gießen nicht zu häufig. Vermeiden Sie die Behandlung während starker Sonneneinstrahlung. Bei Niederschlägen innerhalb von 8 Stunden nach der Anwendung ist eine erneute Behandlung notwendig. Setzen Sie immer nur soviel Spritzbrühe an, wie an einem Tag benötigt wird. Reste der Spritzbrühe nicht aufbewahren sondern 1:10 mit Wasser verdünnen und auf den behandelten Kulturen ausbringen.

Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Symbole in der Gebrauchsanweisung.

Anwendungsgebiete

  • saugende Insekten, beißende Insekten, blattminierende Insekten, Weiße Fliegen: Zierpflanzen (ausgen. Zierkoniferen und Birne) im Freiland, Gewächshaus, Balkon, Büroraum, Zimmer
  • Trauermückenlarven: Zierpflanzen (Jungpflanzenanzucht) im Gewächshaus
  • saugende Insekten (ausgen. Wanzen), beißende Insekten, blattminierende Insekten: Frische Kräuter (ausgen. Schnittlauch) im Freiland, Gewächshaus, Balkon
  • saugende Insekten (ausgen. Wanzen), beißende Insekten, blattminierende Insekten: Tomate, Aubergine, Gurke, Zucchini, Riesen-, Moschus-, Garten-, Flaschenkürbis im Freiland, Gewächshaus, Balkon
  • saugende Insekten (ausgen. Wanzen), beißende Insekten, blattminierende Insekten: Gemüsepaprika im Gewächshaus
  • saugende Insekten (ausgen. Wanzen), beißende Insekten, blattminierende Insekten: Spinat und verwandte Arten im Freiland
  • saugende Insekten, beißende Insekten, blattminierende Insekten: Kopfkohle (Weiß-, Rot-, Spitz-, Rosen-, Wirsingkohl) im Freiland
  • Kartoffelkäfer: Kartoffel im Freiland

Hinweise Umwelt

Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4). Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Poecilus cupreus (Laufkäfer) eingestuft. Das Mittel wird als schwachschädigend für Populationen der Arten Phytoseiulus persimilis, Typhlodromus pyri (Raubmilben), Encarsia formosa (Erzwespe), Aphidius rhopalosiphi (Brackwespe) eingestuft. Das Mittel wird als schädigend für Populationen der Arten Amblyseius cucumeris (Raubmilbe), Coccinella septempunctata (Siebenpunkt-Marienkäfer), Chrysoperla carnea (Florfliege), Episyrphus balteatus (Schwebfliege) eingestuft. Das Mittel ist giftig für Fische und Fischnährtiere.

Hinweise Anwender

Hinweis zum Schutz des Anwenders:

Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten.

Erste Hilfe (Bei Beschwerden):

Person von Gefahrenquelle entfernen. Bei auftretenden Beschwerden Arzt konsultieren. Nach Hautkontakt: Mit Wasser und Seife waschen.

Nach Augenkontakt: Mit reichlich Wasser ausspülen, ggf. Arzt konsultieren. Nach Verschlucken: Kein Erbrechen auslösen, viel Wasser trinken, Arzt konsultieren.

Vergiftungsinformationszentrale: Tel. 0551/1 92 40

Pflanzenverträglichkeit

COMPO Trauermücken-frei zeigt im Allgemeinen eine gute Pflanzenverträglichkeit. Aufgrund wechselnder, jahreszeitabhängiger Kulturbedingungen und der vielen Pflanzenarten und -sorten, kann aber dennoch nicht ausgeschlossen werden, dass es im Einzelfall, auch bei unempfindlichen Pflanzen, zu Schädigungen kommt. Bei der Bekämpfung von Trauermücken: Schäden an Blüten möglich.

Sortenabhängige Blütenschädigungen: Begonia semperflorens, B. elatior-Hybriden, Chrysanthemen (Deep Luv), Euphorbia pulcherrima (Peter Star, Cortez), Gerbera (Pretty Red, Sigma, Luciana, Hydroponics – Chateau, Emperor, Goldspark, Icefolly, Leila, Margarita, Mario, Napoli, Olilia, Optima, Purity, Red Explosion, Rosty, Ruby Red, Santos, Serena, Timo, Vigoury, Dream, Kimsey, Siby), Impatiens-Neu-Guinea-Hybriden, Impatiens walleriana, Isotoma Pratia fluviatillis (Blue Star Creeper), Pelargonien-Peltatum-Hybriden, P.-Zonale-Hybriden, Solanum rantonnetti, Saintpaulia (Miho io), Tagetes, Tulbaghia vioacea (Tricolos Society), Verbenen (einzelne Sorten).

Blattschädigungen (Wellen, Einrollen): Abutilon-Hybriden, Begonia elatior-Hybriden, Callistemon citrinus (Dwarf Bottle Brush), Cestrum, Clytostoma callistegiodes (Lavender Trumpet Vine), Dahlia-hybrid (Dwarf Dahlia), Datura, Euphorbia pulcherrima, Impatiens-Neu-Guinea-Hybriden, Impatienswalleriana, Gypsophila paniculata (Baby’s Breath), Liriope spicata (Silver Dragon Lilyturf), Magnolia stellata (Royal Star), Passionsblume, Palmfarne Cycadeen, Solanum rantonnetti, Rosen (Akito, Alina, Arabia, Aqua, Baronesse, Black Magic, El Toro, Eveline, First Red, Funcky Jazz Ducat, Lenny, Lola, Milano, Milsa, Milva, Naranda, Noblesse, Papa Meilland, Passion, Poison, Prima Donna, Queensday, Red Berlin, Roulette, Saphir, Vendela, White Noblesse).

Lagerung/Haltbarkeit

Kühl und trocken lagern. Völlig entleerte Packungen der Wertstoffsammlung zuführen. Packungen mit evtl. anfallenden Produktresten bei Sammelstellen für Haushaltschemikalien abgeben. Originalverpackung oder entleerte Behälter nicht wieder verwenden.

Vereinbaren Sie einen telefonischen Rückruf einer unserer Experten
Gewünschte Zeit
Telefonnummer*

Unsere OraGarden Abonnieren

0€ Rabatt beim nächsten Einkauf
Verwenden Sie den Code und erhalten Sie 0€ Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf.

B2B

BITTE SPRECHEN SIE UNS FÜR ZUKÜNFTIGE INFORMATIONEN AN